Forschung – Forschungsschwerpunkt – ENERsource

Energiesysteme und Ressourceneffizienz

Der Forschungsschwerpunkt Energiesysteme und Ressourceneffizienz, ENERsource, umfasst die angewandte Forschung im Bereich der Energieeffizienz, der erneuerbaren Energieversorgung, des Energiemanagements sowie die Ressourceneffizienz von Prozessen und orientiert sich an drängenden Fragestellungen, wie der Energiewende und dem sparsamen Einsatz von natürlichen Ressourcen. Daher ist der Schwerpunkt interdisziplinär aufgestellt und verbindet materialwissenschaftliche, wirtschaftswissenschaftliche und sozialwissenschaftliche Aspekte mit Fragen der Energiesystemtechnik und der Ressourcenströme in Industrie und Produktion.

Der Forschungsschwerpunkt Energiesysteme und Ressourceneffizienz, ENERsource, umfasst die angewandte Forschung im Bereich der Energieeffizienz, der erneuerbaren Energieversorgung, des Energiemanagements sowie die Ressourceneffizienz von Prozessen und orientiert sich an drängenden Fragestellungen, wie der Energiewende und dem sparsamen Einsatz von natürlichen Ressourcen. Daher ist der Schwerpunkt interdisziplinär aufgestellt und verbindet materialwissenschaftliche, wirtschaftswissenschaftliche und sozialwissenschaftliche Aspekte mit Fragen der Energiesystemtechnik und der Ressourcenströme in Industrie und Produktion.

ENRES

Energiesysteme und Ressourceneffizienz

Hier steht die integrierte Betrachtung von Energiesystemen und der Ressourceneffizienz – sowohl in technischer wie in sozio-ökonomischer Hinsicht – im Mittelpunkt.
Betrachtet werden die Auswirkungen der zunehmenden Verbreitung von PV-Batteriespeichern auf den Strommärkten und die kommunale Energieautonomie.

Windy Cities

Neues Promotionskolleg zur Energiewende

Unter dem Stichwort “Energiewende” wird in dem neuen Promotionskolleg ein zukunftsweisendes Thema hoher gesellschaftlich- ökomomische Sichtbarkeit und Relevanz bearbeitet. Das kooperative Promotionskolleg “Windy Cities” beschäftigt sich mit Untersuchungen zum wirtschaftlichen Einsatz von Kleinwindanlagen zur lokalen dezentralen Stromerzeugung in urbanen Räumen. Der interdisziplinäre Ansatz umfasst hierbei Projekte zur Simulation und Visualisierung, zur Entwicklung neuer Energiespeichertechnologien, Test von Prototypen in Windanlagen bis hin zu einem intelligenten Lastenmanagement.

enEEbler

Mitarbeiter-Engagement für Erneuerbare Energien in Unternehmen

Der Fokus des Projekts liegt auf den Menschen, die die Energiewende bereits jetzt mitgestalten – in Verbänden, Vereinen und anderen Initiativen. Wir haben untersucht, wie dieses private Engagement für Erneuerbare Energien (EE) in den Unternehmenskontext übertragen werden kann bzw. welche Barrieren dem Mitarbeiter-Engagement auf Unternehmensebene entgegenstehen. Im Ergebnis konnten wir Maßnahmen, Strategien und Instrumenten entwickeln, die die Mitarbeiterbeteiligung bei der Generierung und Umsetzung von EE-Ideen in Unternehmen verbessern. Die Ergebnisse werden in zwei Leifäden und einem Workshop-Programm interessierten Unternehmen und Verbänden zur Verfügung gestellt.

Ensource

Simulations-, Automatisierungs- und Optimierungstools für die Energie der Zukunft

Die Energieerzeugung und -Verteilung der Zukunft benötigt dezentrale und flexible Lösungen sowie die Vernetzung von Erzeugern, Wandlern, Speichern, Verteilern und Verbrauchern. Der Forschung kommt hierbei die elementare Aufgabe als Innovator zu. Um möglichst hohe Anteile erneuerbarer Energien bei maximaler Energieeffizienz zu ermöglichen, werden intelligente Kommunikations- und Steuerungssysteme benötigt. Die zunehmende Kombination von elektrischen und thermischen Netzen und Speichern sowie die Aktivierung von Flexibilisierungsoptionen bei den Verbrauchern erfordert die Entwicklung von innovativen systemübergreifenden Ansätzen und Prozessanalysen, um zukunftsfähige und (ressourcen)-effiziente Lösungen bereitzustellen. Außerdem muss sie Umsetzungsbarrieren erkennen und verstehen, wie diese abgebaut werden können. Dabei steht auch Verbraucherverhalten im Fokus. Die entwickelten Simulations-, Automatisierungs- und Optimierungstools sowie Geschäftsmodelle, die moderne Energiesysteme möglich machen, werden an mehreren konkreten Fallbeispielen erprobt. Es ist zu erwarten, dass eine anwendungsnahe, an konkreten Fallbeispielen ausgerichtete Forschung die Technologien und Entwicklungen schneller in den Markt bringt.

KleE, DENE, MERAGEM und SiMET

DENE – Dezentrale Nachhaltige Energiesysteme und KleE – Kleinskalige erneuerbare Energiesysteme
MERAGEM – Modellierung, Entwurf, Realisierung und Automatisierung von gedruckter Elektronik und ihren Materialien
SiMET – Simulation mechanisch-elektrisch-thermischer Vorgänge in Lithium-Ionen-Batterien

Sprecher (kommissarisch)

BW CAR Vorstand, Prof. Dr. Martin Becker
Hochschule Biberach

Mitglieder

Prof. Dr. Bahman AzarhoushangHochschule Furtwangenspanende Fertigung
Prof. Dr. Martin BeckerHochschule BiberachAutomatisierungstechnik für Gebäude- und Energiesysteme
Prof. Dr. Wolfgang BesslerHochschule OffenburgBatterie- und Brennstoffzellentechnik
Prof. Elmar BollinHochschule OffenburgNachhaltige Energietechnik
Prof. Dr. Volker CoorsHochschule für Technik Stuttgart3D-Stadtmodelle und Erweiterte Realität
Prof. Dr. Jan CremersHochschule für Technik StuttgartRessourcen-effizientes Bauen und Gebäudetechnologie
Prof. Dr. Ursula EickerHochschule für Technik StuttgartUrbane Energiekonzepte, Solares Kühlen und Heizen, Simulation
Prof. Dr. Michael FreyHochschule KehlÖffentliches Recht, Energierecht, Europarecht, Verwaltungswissenschaften
Prof. Dr. Dagmar GollHochschule AalenInstitut für Materialforschung Aalen (IMFAA) - Magnetwerkstoffe
Prof. Dr. Paul GümpelHochschule KonstanzNichtrostende Stähle, Korrosion, Oberfläche, Tribologie, Formgedächtniswerkstoffe
Prof. Dr. Michael HahnHochschule für Technik StuttgartGeodäsie und Geoinformatik
Prof. Dr. Carsten HerbesHochschule Nürtingen-GeislingenWirtschafts- und sozialwissenschaftliche Aspekte von Erneuerbaren Energien
Prof. Dr. Dieter HertweckHochschule ReutlingenServiceorientierte Architekturen, IT-Management, Geschäftsprozessmanagement
Prof. Dr. Jan HoinkisHochschule KarlsruheWasseraufbereitung, Membrantechnik
Prof. Dr. Gunter HübnerHochschule der Medien StuttgartFunctional Printing
Prof. Dr. Norbert JostHochschule PforzheimWerkstoffentwicklung und -prüfung
Prof. Dr. Michael KauffeldHochschule KarlsruheKältetechnik, thermische Energiespeicher, Eisbrei
Prof. Dr. Maurice KettnerHochschule KarlsruheAntriebstechnik, hocheffiziente Verbrennungsmotoren
Prof. Dr. Markus KleyHochschule AalenAntriebstechnik, Abwärmenutzung mit Schwerpunkten Systemintergation, Betriebstrategien
Prof. Dr. Hermann KnausHochschule EsslingenThermofluiddynamik, Computational Fluid Dynamics (CFD), Windenergie
Prof. Dr. Roland KoenigsdorffHochschule BiberachSimulationstechnik, Bauphysik,  Energiekonzepte und Geothermie
Prof. Dr. Heinz KohlerHochschule KarlsruheChemosensorik, insbesondere Gassensorik
Prof. Dr. Hendrik LambrechtHochschule PforzheimIndustrial Ecology, Operations Research
Prof. Dr. Rainer LuickHochschule für Forstwirtschaft RottenburgProzesse im Ländlichen Raum
Prof. Dr. Anna NaglHochschule AalenInnovative Geschäftsmodelle, wirtschaftlich belastbare Businessspläne, Digitalisierung, Design Thinking, Open Innovation
Prof. Dr. Stefan K. PelzHochschule für Forstwirtschaft Rottenburgenergetische und stoffliche Nutzung von Biomasse
Prof. Dr. Matthias RädleHochschule MannheimEnergiespeicher, Solarenergie, Energieumwandlung
Prof. Dr. Johannes ReuterHochschule KonstanzInstitut für Systemdynamik Konstanz (ISD) – Arbeitsgruppe Regelungstechnik
Prof. Dr. Thorsten RöderHochschule MannheimChemische Prozessentwicklung, Simulation
Prof. Dr. Michael RothHochschule Nürtingen-GeislingenRegenerative Energien, Geographische Informationssysteme, partizipative Umweltfolgenbewertung
Prof. Dr. Benno RothsteinHochschule KonstanzRessourcenmanagement
Prof. Dr. Jürgen ScheibleHochschule ReutlingenEntwurfsautomatisierung
Prof. Dr. Mario SchmidtHochschule PforzheimRessourceneffizienz
Prof. Dr. Gerhard SchneiderHochschule AalenMaterialwissenschaften
Prof. Dr. Thomas SeifertHochschule OffenburgWerkstoffmechanik für die simulationsbasierte Bauteilentwicklung
Prof. Dr. Christina Simon-PhilippHochschule für Technik StuttgartStadtentwicklung, Stadterneuerung, Stadtumbau, Wohnungsbau
Prof. Dr. Timo SörgelHochschule AalenGalvanotechnik, Dispersionsabscheidung, Batterieelektrodenentwicklung
Prof. Dr. Bernd SpangenbergHochschule OffenburgUmweltanalytik, Chromatographie, Abfall- und Recyclingtechnik
Prof. Dr. Thomas StarkHochschule KonstanzEnergieeffizientes Bauen / Solararchitektur
Prof. Dr. Heinrich SteinhartHochschule AalenElektrische Antriebstechnik und Leistungselektronik
Prof. Dr. Bernd ThomasHochschule ReutlingenKraft-Wärme-Kopplung und Wärmespeicher
Prof. Dr. Tobias ViereHochschule PforzheimIndustrial Ecology, Environmental and Sustainability Management
Prof. Dr. Thomas WalterHochschule UlmHalbleiterelektronik, Materialwissenschaften, Physikalische Messtechnik