Forschung – Forschungsschwerpunkt – Materials Design and Manufacturing

Materials Design and Manufacturing

Der Forschungsschwerpunkt Materials Design and Manufacturing, MDM, fokussiert auf die Schlüsselrolle neuer Werkstoffe und deren Herstellungs- und Bearbeitungstechnologien für aktuelle technische Innovationen, so in den Bereichen Mobilität, Energie und Gesundheit / Medizintechnik. In allen Bereichen müssen die Werkstoffe in möglichst gesicherter Qualität vorliegen und ihre Eigenschaften maßgeschneidert auf die Anforderungen des jeweiligen Anwendungsgebietes sein. Hier ist die Analyse der Struktur-Eigenschaftszusammenhänge Grundlage eines gezielten Materialdesigns. Die Bewertung und Gewährleistung der Qualität der Werkstoffe erfordert dabei die Entwicklung zuverlässiger Prüftechniken. Neben dem Werkstoff und seinen Eigenschaften sind Verfahren zu seiner Fertigung und Bearbeitung gleichermaßen forschungsrelevant, so spezielle Bearbeitungsverfahren der Zerspanung, Umformung oder Laserbearbeitung. Werkstoffverhalten, Prozessablauf und Bauteilentwicklung lassen sich durch Simulationstechniken weiter optimieren.

Der Forschungsschwerpunkt Materials Design and Manufacturing, MDM, fokussiert auf die Schlüsselrolle neuer Werkstoffe und deren Herstellungs- und Bearbeitungstechnologien für aktuelle technische Innovationen, so in den Bereichen Mobilität, Energie und Gesundheit / Medizintechnik. In allen Bereichen müssen die Werkstoffe in möglichst gesicherter Qualität vorliegen und ihre Eigenschaften maßgeschneidert auf die Anforderungen des jeweiligen Anwendungsgebietes sein. Hier ist die Analyse der Struktur-Eigenschaftszusammenhänge Grundlage eines gezielten Materialdesigns. Die Bewertung und Gewährleistung der Qualität der Werkstoffe erfordert dabei die Entwicklung zuverlässiger Prüftechniken. Neben dem Werkstoff und seinen Eigenschaften sind Verfahren zu seiner Fertigung und Bearbeitung gleichermaßen forschungsrelevant, so spezielle Bearbeitungsverfahren der Zerspanung, Umformung oder Laserbearbeitung. Werkstoffverhalten, Prozessablauf und Bauteilentwicklung lassen sich durch Simulationstechniken weiter optimieren.

InSeL

Innovative Schaumstrukturen für effizienten Leichtbau

Marktpotenziale und Fertigungsmöglichkeiten der neuen Werkstoffe sowie der stetige Austausch zwischen Theorie und Praxis stehen im Fokus der Forschungsprojekte der Projektpartner. Die ZAFH-Forschungsinitiative „InSeL“ positioniert sich als eine neue Plattform für innovative Leichtbaukonzepte, die sowohl für Forschungseinrichtungen als auch für interessierte Unternehmen offen ist und nach der Förderung dann auch „auf eigenen Beinen“ stehen möchte.

CCMSE

Development of efficient simulation techniques

The overall aim of CCMSE is the development of efficient simulation techniques for a scale bridging modelling of microstructure formation and for a process bridging description of material and component treatments. Based on computationally intensive simulations, correlations between microstructure and properties shall be derived and methods for optimizing material properties and processing conditions in production and manufacturing procedures shall be developed.

Gefügestrukturanalyse und Prozessbewertung

Gemeinsames Promotionskollegvon KIT und HsKa

Ziel des gemeinsamen Promotionskollegs “Gefügestrukturanalyse und Prozessbewertung” des KIT (Karlsruher Institut für Technologie) und der HsKa (Hochschule Karlsruhe) ist die experimentelle und theoretische Erforschung von Strukturbildungsmechanismen in unterschiedlichen Materialsystemen und für eine Vielzahl verschiedener Prozessabläufe im Rahmen von 12 Dissertationsprojekten, die von je einem Professor aus beiden Hochschulen betreut werden. Für die 2. Förderphase (2. Doktorandengeneration) ist eine Bündelung der 12 Stipendien auf zwei Themenfelder I. Mikrostruktur-Mechanik-Wechselwirkung und II. Polykristalline Mikrostrukturen vorgesehen, um einen intensiven Austausch der Doktoranden des Kollegs zu fördern

Sprecher

Mitglied im Vorstand der HAW BW e.V. Landesrektorenkonferenz, Prof. Dr. Gerhard Schneider
Hochschule Aalen
Prof. Dr. Gerhard Schneider
07361 576-2101
gerhard.schneider(at)hochschule-aalen.de
Prof. Dr. Norbert Jost, Hochschule Pforzheim
Hochschule Pforzheim

Mitglieder

Prof. Dr. Bahman AzarhoushangHochschule Furtwangenspanende Fertigung
Prof. Dr. Wolfgang BesslerHochschule OffenburgBatterie- und Brennstoffzellentechnik
Prof. Dr. Rainer BörretHochschule AalenOptische Fertigungstechnik
Prof. Dr. Volker BucherHochschule FurtwangenFunktionale Beschichtung von Medizinprodukten, Aktive Implantate, Plasma- und Dünnschichttechnologie. Fachgebiet: (mikro-) Medizintechnik
Prof. Dr. Achim FrickHochschule AalenPolymer Engineering, Thermoplaste, Elastomere, Mehrkomponenten-Spritzgießen
Prof. Dr. Dagmar GollHochschule AalenInstitut für Materialforschung Aalen (IMFAA) - Magnetwerkstoffe
Prof. Dr. Paul GümpelHochschule KonstanzNichtrostende Stähle, Korrosion, Oberfläche, Tribologie, Formgedächtniswerkstoffe
Prof. Dr. Rüdiger HaasHochschule KarlsruheFertigungstechnik, Produktionsverfahren, Maschinenbau
Prof. Dr. Andreas HeinrichHochschule AalenAdditive Fertigung optischer Komponenten, Funktionalisierung von Beleuchtungs- und Messsystemen
Prof. Dr. Norbert JostHochschule PforzheimWerkstoffentwicklung und -prüfung
Prof. Dr. Lothar KallienHochschule AalenGießereitechnologie, Druckguss, Salzkerne, Gasinjektion
Prof. Dr. Volker KnoblauchHochschule AalenEnergiespeicherwerkstoffe/-technologien, Leichtbau, Fertigungsprozesse
Prof. Dr. Günter LorenzHochschule ReutlingenPolymersynthese, Reaktive Extrusion, Biomaterialien, Obverflächenmodifizierung
Prof. Dr. Markus MerkelHochschule Aalenadditive Fertigung metallischer Komponenten, Simulation in der Strukturmechanik
Prof. Dr. Ulrich MeschederHochschule FurtwangenMikrosystemtechnik
Prof. Dr. Britta NestlerHochschule KarlsruheMikrostruktursimulation, Materialmodellierung, High Performance Computing
Prof. Dr. Harald RiegelHochschule AalenAdvanced Material an Manufakturing und Photonics, Schwerpunkt Lasermaterialbearbeitung
Prof. Dr. Thorsten RöderHochschule MannheimChemische Prozessentwicklung, Simulation
Prof. Dr. Gerhard SchneiderHochschule AalenMaterialwissenschaften
Prof. Dr. Thomas SeifertHochschule OffenburgWerkstoffmechanik für die simulationsbasierte Bauteilentwicklung
Prof. Dr. Timo SörgelHochschule AalenGalvanotechnik, Dispersionsabscheidung, Batterieelektrodenentwicklung
Prof. Dr. Thomas WalterHochschule UlmHalbleiterelektronik, Materialwissenschaften, Physikalische Messtechnik