Forschung – Forschungsschwerpunkt – Mensch-Technik-Interaktion

Mensch-Technik-Interaktion

Der Forschungsschwerpunkt Mensch-Technik-Interaktion integriert sowohl geistes- und sozialwissenschaftliche, als auch natur-, ingenieur- und informationswissenschaftliche Expertise vor dem Hintergrund zunehmender Computerisierung individueller Lebenswelten und des demographischen Wandels mit der Frage, wie adaptive Interfaces, Bedienungspanels, Displays oder andere Ein- und Ausgabehilfen der nächsten Generation der Mensch-Technik-Interaktion zu gestalten sind, die gleichermaßen menschen- und aufgabengerecht menschliche Ansprüche an die Anwendbarkeit technischer Systeme zu realisieren helfen. Integraler Bestandteil des Forschungsgegenstandes ist die Einbettung von technischen Systemen in die sozialen Nutzungskontexte, sowie die wechselseitige Beeinflussung von Techniknutzung und sozialen Systemen.

Der Forschungsschwerpunkt Mensch-Technik-Interaktion integriert sowohl geistes- und sozialwissenschaftliche, als auch natur-, ingenieur- und informationswissenschaftliche Expertise vor dem Hintergrund zunehmender Computerisierung individueller Lebenswelten und des demographischen Wandels mit der Frage, wie adaptive Interfaces, Bedienungspanels, Displays oder andere Ein- und Ausgabehilfen der nächsten Generation der Mensch-Technik-Interaktion zu gestalten sind, die gleichermaßen menschen- und aufgabengerecht menschliche Ansprüche an die Anwendbarkeit technischer Systeme zu realisieren helfen. Integraler Bestandteil des Forschungsgegenstandes ist die Einbettung von technischen Systemen in die sozialen Nutzungskontexte, sowie die wechselseitige Beeinflussung von Techniknutzung und sozialen Systemen.

PROMISE 4.0

Intelligente Produktionssysteme und Methoden im Kontext Industrie 4.0 für kleine und mittlere Unternehmen

Gerade für die kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) des Landes erwachsen große Chancen aus der intelligenten Vernetzung von Maschinenbau, Elektrotechnik und Informatik. Das Promotionskolleg hat in Ergänzung zur reinen Praxisorientierung zum Ziel, den Fortschritt der “Industrie 4.0-Themen” in den KMU durch wissenschaftliche Vorarbeiten nachhaltig voranzutreiben und zu stärken.

ZAFH-AAL

Innovative Systeme und Technologien zur Unterstützung eines selbstständigen Lebens bis ins hohe Alter

Im ZAFH AAL (Ambient Assisted Living, dt. umgebungsunterstütztes Leben), werden innovative Systeme und Technologien zur Unterstützung eines selbstständigen Lebens bis ins hohe Alter sowie zur Sicherung sozialer Beziehungen und Teilhabe für Menschen mit Hilfebedarf entwickelt. Derartige Ansätze werden mit Blick auf die demographische Entwicklung und auf Grund des Bedürfnisses einer immer größer werdenden Gruppe hochbetagter Bürger/-innen, möglichst lang autark im gewohnten Umfeld zu leben, dringend benötigt. Die dabei entstehenden Systeme und Technologien werden in einem interdisziplinären Verbund unter Berücksichtigung gerontologischer und sozialwissenschaftlicher Aspekte entwickelt.

LED-OASYS

Energieeffiziente LED-Leuchtsysteme für die Gebäudebeleuchtung.

OASYS steht für Optische Auskoppel-Systeme. Bislang werden LEDs und die zugehörige Auskoppel- und Lichtformungsoptiken im Wesentlichen unabhängig voneinander entwickelt. In diesem Projekt soll eine Methodik für den Bau energieeffizienter Innen- und Außenbeleuchtungen entwickelt werden. Dazu gehören alle systemrelevanten Aspekte wie das Design und die Herstellung hocheffizienter Freiformoptiken, Thermomanagement, mechanische Randbedingungen, Materialverhalten aber auch Randbedingungen zu Integration in Gebäuden und Anlagen mit deren Beleuchtungs- und Energiekonzepten. Als interdisziplinäres Team arbeiten die Projektpartner der Hochschulen Ravensburg-Weingarten, Aalen, Esslingen, Konstanz sowie dem Karlsruher Institut für Technologie zusammen, und decken damit die unterschiedlichen Schwerpunkte die gesamte Prozesskette ab.

Sprecher

Prof. Dr. Gerrit Meixner, Hochschule Heilbronn
Hochschule Heilbronn
Prof. Dr. Michael Burmester, Hochschule der Medien
Hochschule der Medien Stuttgart

Mitglieder

Prof. Dr. Tobias BerneckerHochschule HeilbronnVerkehrspolitik, Verkehrswirtschaft, logistische Geschäftsmodelle
Prof. Dr. Kirsten Brukamp
Evangelische Hochschule LudwigsburgGesundheitswissenschaften: Medizinische Kontexte der Pflege
Prof. Dr. Michael BurmesterHochschule der Medien StuttgartUser Experience, Positive Design, Designmethodik
Prof. Dr. Gunter HübnerHochschule der Medien StuttgartFunctional Printing
Prof. Dr. Steffen KinkelHochschule KarlsruheVernetzte Innovation und Produktion, lokale und globale Wertschöpfungsketten
Prof. Dr. Thomas KlieEvang. Hochschule FreiburgZivilgesellschaft, Freiwilligenarbeit, Demografischer Wandel, Inklusion, Pflege
Prof. Dr. Cornelia KricheldorffKatholische Hochschule FreiburgSoziale Gerontologie; Soziale Arbeit im Gesundheitswesen; Alter(n) und Technik
Prof. Dr. Christophe KunzeHochschule FurtwangenAssistive Technologien; Gesundheitstechnologien
Prof. Dr. Rainer LuickHochschule für Forstwirtschaft RottenburgProzesse im Ländlichen Raum
Prof. Dr. Matthias MackHochschule MannheimMolekulare Mikrobiologie, Enzymologie und Stoffwechsel
Prof. Dr. Nicola MarsdenHochschule HeilbronnSozioinformatik, HCI, Motivations- und Einstellungsforschung
Prof. Dr. Gerrit MeixnerHochschule HeilbronnInnovative Interaktionstechnologien, Usability-Engineering
Prof. Dr. Stefan K. PelzHochschule für Forstwirtschaft Rottenburgenergetische und stoffliche Nutzung von Biomasse
Prof. Dr. Benno RothsteinHochschule KonstanzRessourcenmanagement
Prof. Dr. Jürgen ScheibleHochschule ReutlingenEntwurfsautomatisierung
Prof. Dr. Ulrich SchieferHochschule Aalensinnesphysiologische Untersuchungsmethoden, Verkehrsophtalmologie, Neuro-Ophtalmologie
Prof. Dr. Christian SchlegelHochschule UlmServicerobotik / Softwareintensive intelligente Systeme
Prof. Dr. Thomas SchlegelHochschule KarlsruheUbiquitäre Systeme, Mobilitätssysteme
Prof. Dr. Andreas P. SchmidtHochschule KarlsruheWissensmanagement, Social Media, Sozio-technisches Design
Prof. Dr. Richard StangHochschule der Medien StuttgartLernwelten, Lernarchitektur, Organisations- und Innovationsforschung
Prof. Dr. Gottfried ZimmermannHochschule der Medien StuttgartBarrierefreiheit, Personalisierung, eLearning