Baden-Württembergische Hochschulen für Angewandte Wissenschaften spitze in der Gründungsförderung

2021-05-04T10:00:48+02:00

Gleich vier HAW – Aalen, die Hochschule der Medien Stuttgart, Reutlingen und Esslingen – sind in der Spitzengruppe der mittelgroßen Hochschulen mit „vorbildlichen Leistungen“ vertreten. Die Hochschulen haben insbesondere bei der Gründungsunterstützung hervorragend abgeschnitten. Acht weitere HAW aus Baden-Württemberg zeigten im Gründungsradar zudem gute Leistungen in den Gruppen der mittleren (Pforzheim, HfWU Nürtingen-Geislingen, Karlsruhe, Furtwangen sowie Mannheim) und kleinen Hochschulen (Offenburg, Biberach und Albstadt-Sigmaringen).

Baden-Württembergische Hochschulen für Angewandte Wissenschaften spitze in der Gründungsförderung2021-05-04T10:00:48+02:00

Verantwortungsvolle Planung an den HAW für das Sommersemester 2021

2021-02-12T14:07:11+01:00

Sobald das Pandemiegeschehen einen Präsenz-Lehrbetrieb zulässt, wird man unter strenger Einhaltung der Hygienevorschriften den persönlichen Kontakt von Lehrenden und Lernenden vor Ort wieder ermöglichen. Unnötige Risiken für die Bevölkerung, die Studierenden, die Lehrenden und die Beschäftigten wird jedoch auch weiterhin keine Hochschule eingehen. Die Eindämmung der Infektionsgefahren bleibt oberstes Gebot.

Verantwortungsvolle Planung an den HAW für das Sommersemester 20212021-02-12T14:07:11+01:00

Kanzlervorstand wieder vollständig

2020-11-25T07:31:25+01:00

Damit ist der Vorstand unter Leitung von Dr. Bülent Tarkan wieder komplett. Mit großer Mehrheit und in geheimer Wahl wurden Ulrike Messerschmidt, Kanzlerin der Hochschule Aalen, Thomas Schwäble, Kanzler der Hochschule Biberach sowie Alexander Leisner, Kanzler der Hochschule Reutlingen in den KKH-Vorstand gewählt.

Kanzlervorstand wieder vollständig2020-11-25T07:31:25+01:00

Ministerin Theresia Bauer zu den Corona-Einschränkungen im Wissenschaftsbereich

2020-11-06T15:33:41+01:00

Die aktuell dramatisch steigenden Covid-19-Infektionszahlen und die dadurch unmöglich gewordene Nachverfolgbarkeit erfordern radikale Einschränkungen für die ganze Gesellschaft. Es muss uns in den kommenden Wochen gelingen, die Ausbreitung der Pandemie zu verlangsamen und damit den drohenden Gesundheitsnotstand zu verhindern. In dieser Videobotschaft richtet sich Frau Ministerin Bauer direkt an die Studierenden in Baden-Württemberg.

Ministerin Theresia Bauer zu den Corona-Einschränkungen im Wissenschaftsbereich2020-11-06T15:33:41+01:00

Corona zwingt Hochschulen zurück ins digitale Semester

2020-10-30T16:42:32+01:00

Das Wissenschaftsministerium in Baden-Württemberg hat sich in Abstimmung mit den anderen Ressorts heute dazu entschieden alle Hochschulen grundsätzlich, mit gewissen Ausnahmen, wieder in den Digitalbetrieb zu schicken, um diesen Bereich aus dem Infektionsgeschehen herauszunehmen.

Corona zwingt Hochschulen zurück ins digitale Semester2020-10-30T16:42:32+01:00

HAW-Kanzlerkonferenz unter neuer Führung

2020-10-05T09:18:09+02:00

Die Konferenz der Kanzlerinnen und Kanzler (KKH) der Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg (HAW) hat Dr. Bülent Tarkan zu ihrem neuen Vorsitzenden gewählt.

HAW-Kanzlerkonferenz unter neuer Führung2020-10-05T09:18:09+02:00

„Corona-Erklärung“ der Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg

2020-07-27T12:27:00+02:00

Hochschulen sind wichtige Stätten der Lehre und Forschung, der Wissensvermittlung und des Erkenntnisgewinns sowie der Zukunftsgestaltung. Dies ist für das Innovations- und Industrieland Baden-Württemberg von besonderer Bedeutung. Einige dieser Aspekte konnten auch in digitalen Lehrformaten gut vermittelt werden. Andere erfordern zwingend die gleichzeitige Präsenz von Lehrenden und Lernenden, das gemeinsame Arbeiten am Objekt und in den Hochschulen. Deshalb betonen die Rektorinnen, Rektoren und Präsidenten der HAW in Baden-Württemberg mit Blick auf das bevorstehende Wintersemester 2020 / 2021

„Corona-Erklärung“ der Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg2020-07-27T12:27:00+02:00

Baden-württembergische Hochschulen erfolgreich in der Förderlinie FH-Impuls evaluiert

2020-06-17T17:10:01+02:00

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat die zehn Partnerschaftsnetzwerke, die in der Förderlinie FH-Impuls gefördert werden, evaluiert. Schon in der ersten vierjährigen Förderphase hatten baden-württembergische Hochschulen mit der Koordination von vier der insgesamt 10 bewilligten Netzwerke überdurchschnittlich gut abgeschnitten.

Baden-württembergische Hochschulen erfolgreich in der Förderlinie FH-Impuls evaluiert2020-06-17T17:10:01+02:00
Nach oben