Studium

Zeitgemäße Verbindung von Wissenschaft und Praxis

5 Gründe

Studieren an Hochschulen für angewandte Wissenschaften

Es gibt viele Gründe für ein Studium an einer HAW in Baden Würrtemberg. Die fünf wichtigsten haben wir aufgelistet:

Eine breite wissenschaftliche Qualifizierung und berufliche Kompetenzen ergänzen sich im Studium auf optimale Weise. Durch die Einbeziehung von Studentinnen und Studenten in Forschungsprojekte der Hochschulen entstehen stabile Brücken zwischen Wissenschaft und Anwendung. Der Karriereschlüssel für die Absolventinnen und Absolventen liegt in dieser durchgängigen und studienbegleitenden Verzahnung von Wissenschaft und beruflicher Praxis.

Von A wie Architektur über M wie Maschinenbau bis W wie Wirtschaftswissenschaften bieten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften eine Vielfalt hochinteressanter Studiengänge mit garantiertem Praxisbezug. Und das ganz in der Nähe.

Der Campus hat seine eigene Atmosphäre: Hier knüpfen Studentinnen und Studenten unterschiedlicher sozialer und geographischer Herkunft Kontakte, erarbeiten Projekte oder engagieren sich in Hochschulgremien oder in der Verfassten Studierendenschaft. Kommunikation und Dialog sind angesagt, Partys eingeschlossen. Auch so erwerben Studentinnen und Studenten soziale Kompetenz.

HAW sind traditionelle Partner der Wirtschaft, wenn es um neue Ideen geht. Studentinnen und Studenten arbeiten gemeinsam mit den Auftraggebern an Innovationsprojekten und verbessern so wesentlich ihre Karrierechancen.

Praxis- und Studiensemester im Ausland erhöhen die Berufschancen der Studentinnen und Studenten. Deshalb pflegen die HAW Partnerschaften mit exzellenten Hochschulen im Ausland.

Abitur, Fachhochschulreife oder Meisterbrief: Die HAW öffnen vielen Talenten die Tür zu wissenschaftlichem Arbeiten. Mehr Chancen für den Einstieg in den Aufstieg. Die Inhalte der Studiengänge sind klar strukturiert, orientieren sich an den Lernzielen und die Arbeitsbelastung ist ausgewogen – alles Voraussetzungen für ein erfolgreiches Studium. Dies bestätigen unabhängige Prüfinstanzen (Akkreditierungsagenturen).

Typisch für HAW sind überschaubare Veranstaltungen in Gruppen mit Seminarcharakter. Persönliche Kontakte zu Professorinnen und Professoren, individuelle Beratung und offene Türen machen das Studium effizient und erhöhen die Motivation und den Teamgeist. An einer HAW kennen sich fast alle. Diese Hochschulen sind überschaubar – in ihrer Struktur, in ihren Studiengängen und in ihrer personellen Besetzung. Das ist optimal, um Freunde zu finden und Netzwerke aufzubauen.

5 Gründe

Studieren an Hochschulen für angewandte Wissenschaften

Es gibt viele Gründe für ein Studium an einer HAW in Baden Würrtemberg. Die fünf wichtigsten haben wir aufgelistet:

Eine breite wissenschaftliche Qualifizierung und berufliche Kompetenzen ergänzen sich im Studium auf optimale Weise. Durch die Einbeziehung von Studentinnen und Studenten in Forschungsprojekte der Hochschulen entstehen stabile Brücken zwischen Wissenschaft und Anwendung. Der Karriereschlüssel für die Absolventinnen und Absolventen liegt in dieser durchgängigen und studienbegleitenden Verzahnung von Wissenschaft und beruflicher Praxis.

Von A wie Architektur über M wie Maschinenbau bis W wie Wirtschaftswissenschaften bieten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften eine Vielfalt hochinteressanter Studiengänge mit garantiertem Praxisbezug. Und das ganz in der Nähe.

Der Campus hat seine eigene Atmosphäre: Hier knüpfen Studentinnen und Studenten unterschiedlicher sozialer und geographischer Herkunft Kontakte, erarbeiten Projekte oder engagieren sich in Hochschulgremien oder in der Verfassten Studierendenschaft. Kommunikation und Dialog sind angesagt, Partys eingeschlossen. Auch so erwerben Studentinnen und Studenten soziale Kompetenz.

HAW sind traditionelle Partner der Wirtschaft, wenn es um neue Ideen geht. Studentinnen und Studenten arbeiten gemeinsam mit den Auftraggebern an Innovationsprojekten und verbessern so wesentlich ihre Karrierechancen.

Praxis- und Studiensemester im Ausland erhöhen die Berufschancen der Studentinnen und Studenten. Deshalb pflegen die HAW Partnerschaften mit exzellenten Hochschulen im Ausland.

Abitur, Fachhochschulreife oder Meisterbrief: Die HAW öffnen vielen Talenten die Tür zu wissenschaftlichem Arbeiten. Mehr Chancen für den Einstieg in den Aufstieg. Die Inhalte der Studiengänge sind klar strukturiert, orientieren sich an den Lernzielen und die Arbeitsbelastung ist ausgewogen – alles Voraussetzungen für ein erfolgreiches Studium. Dies bestätigen unabhängige Prüfinstanzen (Akkreditierungsagenturen).

Typisch für HAW sind überschaubare Veranstaltungen in Gruppen mit Seminarcharakter. Persönliche Kontakte zu Professorinnen und Professoren, individuelle Beratung und offene Türen machen das Studium effizient und erhöhen die Motivation und den Teamgeist. An einer HAW kennen sich fast alle. Diese Hochschulen sind überschaubar – in ihrer Struktur, in ihren Studiengängen und in ihrer personellen Besetzung. Das ist optimal, um Freunde zu finden und Netzwerke aufzubauen.

 Hochschulen

Standorte & Infos

Die Hochschulen für angewandte Wissenschaften (HAW) bieten ein breites Spektrum an Studiengängen in unterschiedlichen Fachbereichen. Die Karte bietet einen Überblick über alle HAW in Baden-Württemberg und die angebotenen Studiengänge (Hochschulkompass).

Für weitere Informationen zum Studium an HAW in BW besuchen Sie auch die Seiten: Studieren in BW und Hochschulkompass.

Unsere Mitgliedshochschulen

HochschulePlus

HochschulePlus

Beruflicher Abschluss und Bachelor-Abschluss in Einem

An den Hochschulen für Angewandte Wissenschaften (HAW) gibt es Studienangebote, die eine echte Dualität zwischen beruflicher Ausbildung und einem akademischen Abschluss bieten. Die Modelle sind von Standort zu Standort unterschiedlich konzipiert und fachlich ausgestaltet.

Vorteile und Angebote der Hochschulen

HochschulePlus

HochschulePlus

Beruflicher Abschluss und Bachelor-Abschluss in Einem

An den Hochschulen für Angewandte Wissenschaften (HAW) gibt es Studienangebote, die eine echte Dualität zwischen beruflicher Ausbildung und einem akademischen Abschluss bieten. Die Modelle sind von Standort zu Standort unterschiedlich konzipiert und fachlich ausgestaltet.

Vorteile und Angebote der Hochschulen

Berufliche Kenntnisse und Fähigkeiten

Anrechnung von Kompetenzen

Im Sinne der Lissabon-Konvention nehmen die Hochschulen für angewandte Wissenschaften Baden-Württembergs ihren Auftrag wahr und prüfen auf Antrag (gemäß LHG § 35 Abs. 3) die Anrechenbarkeit von außerhalb des Hochschulbereichs erworbenen Kenntnissen und Fähigkeiten, zum Beispiel von beruflich erworbenen Kompetenzen.

Mehr zur Anrechnung von Kompetenzen

Beufliche Kenntnisse und Fähigkeiten

Anrechnung von Kompetenzen

Im Sinne der Lissabon-Konvention nehmen die Hochschulen für angewandte Wissenschaften Baden-Württembergs ihren Auftrag wahr und prüfen auf Antrag (gemäß LHG § 35 Abs. 3) die Anrechenbarkeit von außerhalb des Hochschulbereichs erworbenen Kenntnissen und Fähigkeiten, zum Beispiel von beruflich erworbenen Kompetenzen.

Mehr zur Anrechnung von Kompetenzen

Kontakt

Benjamin Peschke

Geschäftsführer HAW BW e.V.
+ 49 (0)711 995 281-60
peschke[at]haw-bw.de